Sonntag, 6. August 2017

SINNE

Wenn ich vor mich hinrollere,
denkt sich dies und das.
Beim Riechen dieses unvergleichlichen Sommers,
das Korn wird geschnitten,
Brot und Staub liegen in der Luft,
überlege ich,
wenn ich einen Sinn verlieren müsste,
der Geruchssinn sollte es nicht sein.
Sehen ist wichtig.
Fühlen möchte ich auch.
Hören oder Geschmack erscheinen mir noch am ehesten verzichtbar.
Aber besser ist es die 5 Sinne beisammen zu behalten
und den sechsten kann man manchmal auch gut brauchen.
Der Sommer ist ein Nasenfest -
ich kann mich gar nicht satt riechen!


Kommentare:

  1. Ja, lass dein Näschen schnuppern, solange es intakt ist. Im Alter lassen wohl alle Sinne etwas oder teilweise ganz nach. Das mit dem Fühlen hält sich wahrscheinlich am längsten.
    Dir einen sinnenfrohen Regentag und herzlichen Sonntagsgruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, sinnen so lange wie möglich. :-)
      liebe grüße in deinen sonntag

      Löschen
  2. Der Duft des Sommers ist wirklich was Wunderbares! Ich mich daran auch nie satt riechen.
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so soll es sein. und heute riecht es nach regen und nasser erde.
      lg

      Löschen
  3. ....so schön! ich kann die abgedroschenen Felder riechen. Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, ein sommerendgeruch. gerüche sprechen am unmittelbarsten unsere gefühle und erinnerungen an.
      liebe grüße

      Löschen
  4. die 5 sinne sind schon der eingeschränkte mensch.
    der sechste sinn......die intuition ,das spüren auf der feinstofflichen ebene
    ist vielen verloren gegangen.
    und erst der 7 sinn! die erkenntnis ,die spiritualität, der lebenssinn

    der körper in der materie ist sehr grenzwertig,
    darüber hinaus muss man sich kümmern um die erweiterung der sinne.

    wie mühsam ist das leben wenn einer der 5 sinne fehlt,
    obwohl menschen mit einem sinn weniger trotzdem höchstleistungen
    erreichen
    z.b. andi holzer der blinde bergsteiger!
    vor der leistungen zieht man den hut.

    und mir setzte die hitze derart zu,
    dass ich seit gestern in stoder bin.

    starkregengrüße abgekühlte
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. waldviertelregen den ganzen tag. ist manchmal angenehm.
      liebe grüße

      Löschen
  5. "Der Sommer ist ein Nasenfest"

    ich liebe deine Art zu schreiben!!!
    danke für deine schönen, sinnlichen Worte. Zeilen und Worte , die mich immer irgendwie berühren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für deinen netten kommentar. fein, wenn dir meine worte gefallen.
      liebe grüße

      Löschen